Neue Seite 1

 

Die Augen:

        Es gibt nur zwei wichtige Augensignale und beide haben etwas mit Dominanz

         oder dem Mangel an Dominanz zu tun!

 

Direktes Anstarren, Auge in Auge: "Für wen hältst Du Dich eigentlich?" und "Ich fordere Dich heraus. Mal sehen wer der Stärkere ist!" Dies ist meist Teil einer sozialen Konfrontation und kommt nur bei einem dominanten Hund vor.

 

Augen abgewandt, um direkten Augenkontakt zu vermeiden: "Ich akzeptiere die Tatsache, dass du der Boss bist" und "Ich will keinen Ärger". So reagiert ein unterwürfiger Hund auf eine Herausforderung.

 

 

zurück zur Hauptseite